Partybeleuchtung: Leuchtschilder selbstgemacht

Time to read
less than
1 minute
Read so far

Partybeleuchtung: Leuchtschilder selbstgemacht

Sat, 07/11/2009 - 18:46
Posted in:

Für meine Casino Party brauchte ich viel Beleuchtung. Leuchtschilder als Partybeleuchtung sind aber richtig teuer. Also lieber selbstgemachteLeuchtschilder.

Dazu habe ich mir im Bastelgeschäft dünne Sperrholzplatten besorgt (gibt es in verschiedenen Größen). Mit dem Computer habe ich mir dann die passenden Schriftzüge ausgedruckt und mit Kohlepapier auf die Sperrholzplatten übertragen. Jetzt die Schriftzüge mit einer Laubsäge vorsichtig aussägen - dabei muss man darauf achten, daß immer eine Verbindung stehen bleibt (z.B. beim O, a oder e) sonst fällt der halbe Buchstabe raus.

Für den Rand habe ich 4,5cm breite Leisten genommen, auf die richtige Länge gekürzt und dann als Rahmen auf die Sperrholzplatte geleimt. Nachdem der Leim gut getrocknet ist, habe ich die Leuchtschilder mit Acryllack schwarz gestrichen.

Partybeleuchtung ist natürlich bunt, im Bastelgeschäft gibt es recht günstig Folie in allen möglichen Farben. Ich habe mich für blau, rot, grün und gelb entschieden. Die Folie zurecht schneiden und innen in den Leuchtkasten kleben.

Für die Beleuchtung habe ich 10er Lichterketten genommen und mit Heißkleber am Rand befestigt. Als Deckel habe ich eine Schrankrückwand passend zugeschnitten und unten eine kleine Öffnung für das Lichterkettenkabel ausgesägt. Dann habe ich den Deckel mit demLeuchtschildkasten verschraubt. Zum Schluß noch die Rückwand schwarz anmalen, oben 2 Haken einschrauben (zum Aufhängen) und fertig ist unsere selbstgemachte Partybeleuchtung / Leuchtschildkasten.

Wichtig ist: Überzeugt Euch vorher davon, dass die Lichterkette nicht heiss wird! Einbau auf eigene Gefahr!

Viel Spaß beim Feiern!